Microsoft Surface Laptop 3

Produktdetails

Microsofts Idee eines klassischen Notebooks birgt keine großen Überraschungen, macht aber vieles richtig. Die Verarbeitung des Microsoft Surface Laptop 3 Commercial i7 (16 GB/256GB) ist zum Beispiel erstklassig, wie es sich für ein Premium-Gerät gehört. Alles, was Sie anfassen, fühlt sich gut an. Allenfalls die Bildschirmränder könnten etwas schmaler ausfallen. Unter der Haube werkelt ein schneller Intel Core i7-1065G7-Prozessor, der zusammen mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher für ansprechende Leistungen sorgt, und dabei wenig Lüftereinsatz erfordert. Die Kombination reicht zwar nicht für aktuelle 3D-Spiele, für gängige Office-Aufgaben und flüssige Bild- und Videobearbeitung bietet sie dagegen ausreichend Reserven. Erstaunlich ist dabei die außerordentlich gute Ausdauer von knapp 14 Stunden. Bei leerem Akku besteht dann die Möglichkeit entweder über den Surface Connect-Anschluss oder USB-C aufzuladen. Allerdings dürften es gerne mehr Anschlüsse sein, jeweils einmal USB-C und USB-A ist sehr dünn. Platz, etwa für einen Kartenleser und weitere USB-Anschlüsse inklusive Thunderbolt 3, wäre zumindest ausreichend vorhanden. Für die gebotene Ausstattung, so ist beispielsweise lediglich eine kleine 256 Gigabyte-Festplatte an Bord, verlangt Microsoft zudem einen gesalzenen Preis.

Microsoft Surface Laptop 3 Bildschirm
Der Bildschirmrahmen fällt ungewöhnlich breit aus, andere Hersteller bekommen das besser hin.
Surface Laptop 3
Nur zwei USB-Anschlüsse – definitiv wenig für den Office-Alltag.

FAZIT

PRO

Leistung und Ausdauer

Kontra

Wenig Anschlüsse

IMTEST ERGEBNIS: gut 2,1

IMTEST
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest
Neue Tests
Ähnliche Tests

Testergebnis teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest

Notebooks im Test