Huawei MateBook 13

Produktdetails

Ultrabooks sind in der Regel teuer. Das MateBook 13 53010UPT bewegt sich dagegen deutlich unter 1.000 Euro und muss sich trotzdem nicht vor deutlich teureren Geräten verstecken. Die von IMTEST getestete Konfiguration verfügt mit einem Intel Core i5-Prozessor der 10. Generation, 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und einem 512 GB großen Solid-State-Laufwerk (SSD) über eine mehr als solide Basis, die in typischen Office-Umgebungen mehr als genüg Leistung bereitstellt. Auch über den Bildschirm lässt sich nicht Schlechtes sagen, er ist ausreichend scharf und bietet eine gute Farbdarstellung. Obendrein bietet er ein Seitenverhältnis von 3:2, das aufgrund seiner im Vergleich zu den typischen 16:9-Bildschirmen größeren vertikalen Fläche besser für Büroaufgaben geeignet ist. Alles super? Leider nein: So ist nur Wi-Fi 5 an Bord, nicht das modernere Wi-Fi 6. Zudem hat Huawei nur wenig Schnittstellen eingebaut, so verfügt das kompakte Gerät lediglich über zwei USB-C-Anschlüsse. Immerhin liefert Huawei einen Multiport-Adapter mit, der dieses Manko ein wenig kaschiert. Unterm Strich ein solides Office-Notebook mit gutem Preis/Leistungsverhältnis. 

 

Die Verarbeitungsqualität des Matebook kann sich angesichts des Preises sehen lassen.
Insgesamt nur zwei USB-C-Anschlüsse, einer davon zum Aufladen, sind einfach zu wenig.

FAZIT

PRO

Verarbeitungsqualität

Kontra

Wenig Schnittstellen

IMTEST ERGEBNIS: befriedigend 2,7
IMTEST
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on pinterest
Neue Tests
Ähnliche Tests

Testergebnis teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest

Notebooks im Test